14.11.15

Dein Göttlicher Selbstausdruck

Heute geht es um die Aufbereitung in ein neues Zeitalter, in einen neuen Zeitgeist, und in das, was wir >die aufstrebende Kraft des All-Eins-Seins<  nennen wollen. In eurer Feinstofflichkeit habt ihr eine besondere Schwingung, eine besondere Ausdrucksart, die ihr jetzt hier einbringen wollt, in dieses feinstoffliche kosmische Treiben des All-Einen Ausdrucks, der hier wirkt und der viel Aufmerksamkeit erregen wird und erregt.

Das, was es braucht, ist die Hingabe, die Hingabe an sich selbst und den eigenen göttlichen Selbstausdruck. Wir haben schon viele Male darüber gesprochen, aber dieses Mal möchte ich das noch in der Hinsicht ausgerichtet wissen, dass ihr euch wirklich an eurer ursächlichen Ausdrucksweise eures wirklichen Selbstsausdrucks orientiert. Denn das ist es, worum es geht.

Glaubt fest daran, dass ihr das, was ihr hier einbringen wollt, auch könnt. Nämlich euch so zu manifestieren, dass die reine Geistessenz des Reinen Geistigen Seins sich hier in Vollkommenheit ausdrücken wird und will; und wie es euch in der Art und Weise, wie ihr es braucht, auch im hiesigen Sein in jedem Augenblick und in jedem Seinszustand eures Selbstausdrucks möglich ist, zu manifestieren.

Es ist viel Liebe, die euch hierher geführt hat, es ist die Liebe zu allem Sein, es ist die Liebe des Selbstes im reinen Seinszustand, die sich ausdrücken will und die sich einbringen will. Ihr wolltet hier das reine geistige Prinzip verankern, was ihr jetzt hier wollt, heißt zurechtkommen, sich hier so gut, wie es geht, einzubürgern, sich hier so gut, wie es geht, auszudrücken.

Aber erinnert euch an euren ursprünglichen Seinsausdruck. Das könnt ihr, indem ihr euch einklinkt in euer Zellbewusstsein des geistigen Seins. Das heißt, es ist in eurer energetischen Aura zu finden, und dort könnt ihr euch immer wieder an eurer ursprünglichen ausrichten, einklinken und euch mit dem verbinden, was eure Essenz ist, sich in ihrem Ursprungssein ausdrücken möchte und sich hier in dieser Schwingung, in dieser all-liebenden Schwingungsweise eures Selbstes ausdrücken möchte.

Das ist es, worum es geht, euch wieder an euren Ursprung zu erinnern, um euch immer wieder mit eurem ursprünglichen Sein in Verbindung zu setzen, damit ihr das, was ihr hier manifestieren wollt, auch tun könnt, indem ihr eingebettet seid in dem Kraftfeld des Selbstausdrucks  eures kraftvollen Seins.



Leitgedanke:

Ich bin mir meiner Göttlichkeit bewusst. Und ich setze mich, zusammen mit der Geistigen Welt, für die Erhöhung aller Erdengeschöpfe und der Erde selbst ein - durch meine Herzensliebe für >Alles das was ist< - damit sich die Transformation ruhiger und harmonischer vollziehen kann.

Zurück