15.8.2015

Das mit deinem Körper verbundene Sein

Die Liebesbeziehung zu dir ist immer noch ein Bestandteil teilweise der Besorgnis und teilweise auch der Ignoranz, weil ihr immer noch glaubt oder denkt, dass man mit sich selbst keine Liebesbeziehung haben kann.

 

Aber ihr seid in der Gemeinsamkeit hier tätig, du und das Wesen, welches den Körper herstellt. Und dieses Wesen liebt dich so sehr und ist mit dir hierhergekommen, um dir in diesem Sein zu erlauben, dass du dich jetzt manifestieren kannst.

Diese Manifestation mit einem Körper ist ein Bündnis -- ein verbundenes Sein, und du bist es, die dieses Bündnis hergestellt hat. Du wolltest hierherkommen und brauchtest die Basis dafür, und die Wesenheit hat gesagt: „Ich werde dir den Körper herstellen, damit du hier in diesem Sein wirken kannst.“

Und das ist es, was du in deinem Lebensalltag brauchst, die Rückerkenntnis an diese übereinstimmende Kraft, in der ihr euch entschieden habt, hier in die Materie einzutauchen. Das Liebesbündnis für eine ewige Zeit eventuell, und jetzt stell dir vor: Du bist hier in diesem Sein, und wir sprechen von Liebe, denn du bist ja aus Liebe hergekommen, aber dein Körper auch. Und du hast ihm versprochen, auch für ihn zu sorgen, ihn im täglichen Sein zu unterstützen, genauso, wie er es für dich tut.

Und jetzt wisse: Dein Körper ist mit im Aufstiegsprozess, und die Veränderungen bewirken auch Veränderungen in seinem körperlichen Sein, und du musst für ihn sorgen. Er trägt dich überall hin, wohin du willst, und er ist es, der dir auch immer deutlich zeigt, was er braucht und was er will. Aber du musst es auch wahrnehmen.

Bist du vollkommen in dir ruhend, wirst du den Körper und seine Bedürfnisse auch wahrnehmen können und wirst ihm geben, was er benötigt, aber er ist von dir abhängig, genauso, wie du abhängig von ihm bist.

Und diese Symbiose erschafft immer und immer täglich eine neue, starke Kraft, wenn sie in die Liebesschwingung eingebunden ist. Das ist es, was ich dir mitteilen möchte, dass du dir darüber klar wirst, dass die erste wichtigste aufrechterhaltende Kraft in der Liebesbeziehung mit dir und deinem physischen Körper existiert und existieren muss, damit es ein aufwärtsbewegendes, aufwärtsstrebendes Sein geben kann. Denn dein physischer Körper geht mir dir und braucht diese Veränderung, damit er in einen neuen Seinsbogen eintreten kann.

Geh’ sorgfältig mit ihm um und wisse, dass die Einheit euch trägt. Aber der wichtigste Punkt in dieser Verbindung ist, die Liebesbeziehung zwischen euch beiden so aufrechtzuhalten, dass die Kräfte immer fließen können, dass die Kräfte der Liebesfrequenz im physischen Körper Ordnung herstellen können, damit du in diesem Sein dich leben, dich ausdrücken und wirken kannst.

Vertraue in das, was du bist, aber stelle diese Verbindung in der konkreten, annehmbaren und vollkommenen Einheit her, die es benötigt, damit du hier in diesem Sein wirken kannst.

Vertraue!

 

Affirmation:

Nach Seinem Bilde Bin ich erschaffen worden

Nach Seinem Bilde will ich mich ausdrücken

Nach Seinem Bilde will ich leben.

Der ewigen Meisterschaft diene ich in meinem körperlichen Sein,

und Ich Bin es jetzt, die verlangt,

dass sich in meinem Körper die ewige Jugend ausdrückt,

vollkommene Gesundheit herrscht

und die Göttlichkeit meines Seins-Aspektes zum Ausdruck kommt.

Ich Bin! Ich Bin! Ich Bin!

Zurück