19.3.16

So bist du erhaben über den Zweifel

Die Welt ist voller Zweifel. Man hat so viel Zweifel und Missgunst gesät, dass, egal was man bringt, immer der Zweifel hervor kommt. Schaut euch die Welt an, dann wisst ihr, dass es die Wahrheit ist. Im Sofortfall seid ihr selten zu überzeugen; meistens bleiben Zweifel zurück.

Dies ist mit viel Geschick hier in dieses Sein gekommen, damit das Neue Sein, das neue Erwachen, verhindert werden kann. Jetzt geht es darum, dass ihr selbst zu euch findet und im Vertrauen auf euren Selbstausdruck hier tätig werdet. Die Zweifler sind diejenigen, die diese Energie herunter drängen, d.h. abwürgen.

Wenn ihr in eurer Selbstkraft ruht, seid ihr angeschlossen an den Pegel der Höheren Seinskraft. Diese Kraft erlaubt keinen Zweifel. In dieser Kraft liegt die Verantwortung für dich selbst und das Vertrauen in die reine Kraft des All-Einen, in diese Kraft des All-Eins-Seins.

Wenn ihr jetzt wieder in die Zweifel zurück fallt, liegt es daran, dass ihr nicht richtig angebunden seid und nicht in eurer Seinskraft verankert seid. In diesem Sein hier spiegelt sich wider, dass die Trennung des rein Geistigen vorgenommen und auf die Menschheit übertragen worden ist, dass das alleinige, übermächtige Siegende immer die Materie sein soll. Jetzt seid ihr hier an diesen Energiebogen angeknüpft, um das Neue Sein hier zu propagieren, um das Neue Sein hier in diesem Sein leben zu können, und dazu gehört das volle Vertrauen.

Habt ihr Zweifel, seid ihr nicht mehr angeknüpft an diese erhobene, erhabene Seinskraft; sondern ihr seid an den Schwingungsbogen der Materie wieder angedockt worden. Wenn ihr in eurem Selbstwertgefühl und ihr in eurer Seinskraft ruhend seid, gibt es keinen Zweifel.

Wenn ihr es euch nicht erlaubt zu sein und nicht in eurer wahren Seinskraft des angehobeneren, lichten, voll verständigen Höheren Seins seid, dann seid ihr wieder angedockt worden an die Seinskraft der Materie des irdischen Seins, die der Ausdruck der Unvollständigkeit, der Verantwortungslosigkeit, von Missbrauch, Missgunst, Neid und sexueller Gier ist, den man ihr hier gegeben hat.

Vertraut in die Einheit, denn sie trägt euch. Vertraut in die Kraft des All-Eins-Seins der All-Liebe des All-Einen, und ihr seid sofort wieder angebunden an eure Seinskraft im festen Glauben daran, dass ihr in dem höheren Schwingungszustand immer nur das reine, das wahre, das lichtvolle Sein leben könnt und ausdrücken könnt. So werdet ihr hier aktiv in diesem Sein wirken können.

Das erlaubt euch. Seid bei euch und lebt das, was ihr seid: nämlich der Ausdruck des All-Eins-Seins der All-Liebe hier in der Materie, hier in diesem Sein.

Erlaubt es euch.

Leitgedanke:

Ich Bin der Lichtpunkt meines Selbstes

und ich strahle die Harmonie

meiner mich selbst erhaltenden Kraft aus

und gebe sie weiter.

Leitsatz:

Energie folgt dem Gedanken

Zurück