20.5.17

Wir haben verlernt, das zu leben, was wir wirklich sind

Die Liebe zu sich selbst ist eine große Problematik für jeden von uns. Aber im Grunde genommen ist es das Einfachste, nur haben wir verlernt, das zu leben, was wir wirklich sind.

Wenn du in der Liebe bist, bist du wirklich bei dir, bist du gottnah, bist du in der All-Einheit. Du bist überall mit allem verbunden, mit der Natur, den Naturgeistern, mit den Bäumen, mit den Blumen, mit den Büschen und Tieren. Denn die Liebesschwingung ist überall um uns herum. Und sie ist es, die uns mit dem gesamten Sein verbindet. Wir haben schon ein paar Mal darüber gesprochen, dass man die Menschheit in die Irre geführt hat, wenn man von der Liebe spricht, weil man sie immer mit Sexualenergien verbindet. Dem ist nicht so. Die Liebe ist ein ausgleichendes, harmonisches, allverbundenes Gefühl des Seins, das jeder leben kann, weil es zu uns gehört.

Es ist unser Seinsrecht, das hiermit wirklich rechtskräftig wird, hier überall in diesem Sein das zu leben, was man ist. Jetzt erlaubt euch diese Liebesfrequenz in eurem alltäglichen Sein. Sie verbindet uns mit der All-Einheit, mit dem Sein des reinen Geistes, mit dem All-Einen und mit den aufstrebenden Kräften, die jetzt überall die Liebe und das Licht aktivieren.

Du bist in deiner wahren Seinskraft, wenn du in dir ruhend bist, das heißt, wenn du dich wahrnimmst, wenn du fühlst, wer du bist, wenn du in deiner Liebe zu dir selbst hier tätig bist.

Und was bedeutet das Wort „in deiner Liebe zu dir selbst“? Es bedeutet,
dass du ganz genau weißt, wer du bist,
dass du fühlst, wer du bist
dass du all deine Emotionen kennst,
dass du in der Wahrheit und der Reinheit deines Geistausdrucks hier zugegen bist
und dass du all diese Einheiten, die im Verbund mit der reinen geistigen Kraft hier tätig sind, in dir spürst.
In der Gewissheit deiner Herzenskraft, der All-Liebe, bist du hier in dieses Sein eingetreten, um das, was du bist, hier ausdrücken zu können

Deine dir eigene Schwingung, deine dich selbst erhaltende Kraft, deine vollkommene Anbindung an die All-Einheit ist es, die das wahre, reine Bewusstsein des ewigen geistigen Seins hier manifestiert. Dein Schwingungsbogen wird hier gebraucht. Deine Frequenz kann in verschiedenen Wesenheiten genau die Gefühle auslösen, die sie wiederum brauchen, damit sie in ein Neues Sein gehen können.

Erlaube dir wirklich, deine Seinskraft im Lebensalltag in Vollkommenheit auszudrücken. Denn das, was du beinhaltest und das, was du wirklich bist, wird hier gebraucht. Es gibt viele Wesenheiten, die nur darauf warten, von dir und deiner Frequenz angesprochen zu werden, damit sie im hiesigen Sein diese erhaltende Kraft in sich spüren, die sie nach vorne bringt, um sie mit in einen neuen Frequenzbogen einschließen zu können.

Jetzt erlaube dir das Seinsrecht, denn du bist hier in dieses Sein eingetaucht, um das zu vollbringen, was jetzt der reinen Meisterschaft des ewigen Ausdrucks angehört; deine Liebesfrequenz, die der All-Einheit dient, wird es ausdrücken und wird diese Gesamtheit der All-Liebenden Kraft in all diejenigen Herzen bringen, die das neue weltliche Geschehen hier mit in die Veränderung hineinheben werden.

Alles ist Liebe; was im aufstrebenden geistigen Sein ist, was der Lichtfrequenz des reinen liebenden Seins angehört, ist eine immerwährende, aufstrebende Kraft der Erneuerung des Lebens und der bejahenden Kraft des All-Liebenden Seins. Vertraue! Dieses Wissen ist tief in dir verankert, und es ist dieses Wissen, das dich nach vorne schiebt, dieses Wissen um die innere Kraft, die mit uns gemeinsam hier diesen Weg beschreitet, damit das Neue Sein beginnen kann.

In der Einheit liegt die Kraft, in dem allwissenden Eins-Sein ist das Fundament für eine neue aufstrebende Kraft, für ein Neues Sein tief eingebunden, und das ist es, was wir jetzt nach vorne schieben wollen. Du und ich und alles um dich herum in der feinstofflichen geistigen Welt will hier das manifestieren, was wir die Liebe, die reine Liebe des reinen Geistes nennen wollen. Erlaube es dir nun, in deine Seinskraft zu kommen, damit das All-Liebende Sein sich ausdrücken kann.

Leitgedanke:

Meine lichte Wesenheit erlaubt mir, mein Sein zu erleuchten.

Zurück