3.6.17

Als du klein warst, warst du immer in die Einheit eingebunden

Bist du in der Einheit, dann wirst du merken, dass alle Dinge, die du hier in diesem materiellen Sein erledigen musst, viel einfacher gehen. Es wird vieles dann leichter werden in deinem Sein. Viele Dinge, die du vorher nicht hast bewältigen können, werden einfacher für dich zu entschlüsseln, zu erledigen sein oder du wirst die Kraft dafür haben, oder es werden überraschenderweise Wege und Weichen gestellt werden, so dass du sie auf einfache Art und Weise begehen kannst.

Die Liebe deines Selbstes ist groß. Die Liebe deiner Göttlichkeit ist immer an das All-Eine Prinzip angebunden, immer in der Einheit, immer im Ganzen tätig. Und du bist in der All-Einheit, wenn du in die Liebe und in die Gesamtmanifestation deiner vollkommenen Einheit des geistigen Seins eingebunden bist.

Merke es dir: Bist du in dir selbst ruhend und spürst du das Ganze, das Gesamte deines Seins, dann bist du gleichzeitig in der Einheit tätig, in der Einheit angebunden und auf allen Ebenen geistig präsent. Und das heißt, dass dir all das, was für dich jetzt oder in einem bestimmten Augenblick gebraucht wird, gegeben werden wird. Das Selbst deines Selbstes ist immer in die Einheit eingebunden und immer für das gesamte, das vollkommene Sein tätig. Das Selbst des Selbstes ist deine Heimat. Dort kommst du her. Dort wirst du immer eingebunden bleiben. Und das heißt, dass du auf der feinstofflichen Ebene immer im Ganzen handelst, immer im Vollkommenen denkst und auch das Gesamtbild der Gesamtheit nie aus den Augen verlierst. Jetzt bist du hier in diesem materiellen Sein, und dieses ist ein kleiner Ausschnitt aus dem Ganzen. Die materiellen Schwierigkeiten, die du hier in diesem Sein hast, sind groß, und sie erscheinen dir manchmal unüberwindlich. Das muss nicht sein. Du kannst immer und in jedem Augenblick in der Einheit a) deine Kraft und
b) die Hilfe, die du brauchst,
erhalten, um das Problem lösen zu können, welches du in diesem Moment eventuell hast.

Es ist dir nicht bewusst, aber als du noch klein warst, warst du immer in die Einheit eingebunden. Das gesamte Sein stand dir zur Verfügung. Erst nach und nach kam die Herauslösung aus dem Ganzen. Nur für dein Bewusstsein, denn je mehr du in die irdische Frequenz eingetaucht bist, desto mehr wurden die Tore und die Türen für dein Bewusstsein vom Gesamtbild geschlossen. Jetzt ist es so weit, dass du wieder in der Einheit, im Gesamten tätig sein und in der Einheit des Gesamten denken und auch handeln solltest. Und das ist relativ neu für dich. Denn du denkst vielleicht ab und zu einmal daran, aber nicht in deinen alltäglichen Handlungen. Man ist immer nur in einem kleinen Teilabschnitt des Gesamten tätig. Und du glaubst, dass es genügt. Nein.

Das gesamte Bildnis deines Selbstes drückt sich immer nur in der Gesamtheit aus. Und deswegen ist es wichtig, dass du die Einheit in Vollkommenheit in deinen Lebensalltag mit einbindest, damit du einen Qualitätssprung in deinem Sein hast, damit du viel mehr Leichtigkeit und auch die Freude deines Seins erfährst. Freude und Leichtigkeit kannst du nur empfinden, wenn du in der Schwingung deines Selbstes bist. Denn das irdische Sein ist von Schwere durchzogen und von Schwere getränkt. Deswegen: denkst du in der Einheit, bist du in die Einheit eingebunden und hast die Hilfe, all die Dinge hier manifestieren zu können. Sowie du sie brauchst in deinem Lebensalltag, sind sie sofort zur Hand.

Jetzt vertraue und wisse, dass es für dich und deinen Selbstausdruck wichtig ist, immer und ohne Unterbrechung in der Bewusstheit deines Selbstes, des Höheren Selbstes und deines Göttlichen Selbstes hier anwesend zu sein und eingebunden in die All-Einheit dein Lebenswerk zu erfüllen. Wenn du dein tägliches Werk eigebunden in die Bewusstheit der All-Einheit tust und immer fortwährend daran denkst, dass du ein Teilaspekt des Ganzen bist, stehen dir diese Essenzen auch hier zur Verfügung.

Vertraue. Das Leben ist gefüllt von herrlichem Sein, das vollkommen und von der Schwingung der All-Liebe getragen ist. Du musst dir nur erlauben, dies auch leben zu wollen.
VERTRAUE!

Leitgedanke:

Die Einheit ist das Portal zur vollkommenen Kraft
meiner Identität, meines Selbstausdrucks
und all dem, was ist.

Zurück