5.9.2015

Sieh dich tagtäglich in deiner wahren Seinsform

Die Vorsorge, zu erschaffen, das heißt, etwas in dir in die Veränderung zu bringen, damit du eine neue Zeit begehen kannst, ist getroffen worden.

Du hast in den vergangenen Jahren an dir gearbeitet, hast ganz stark damit zu tun gehabt, dein Inneres erkennen zu können, erfahren zu können, und auch dein äußeres Sein in einer veränderten Art zu leben hast du getan, hast versucht, was du konntest, und du hast dein Bestes versucht zu geben. Aber jetzt geht es darum, dass diese Erfahrungen, die du gemacht hast, dir dazu verhelfen, deine Seinsform, deine geistige Seinsform, in eine Position zu erheben, dass deine Wesenheit -- der geistige Aspekt ist damit gemeint -- sich hier in dem materiellen Sein Tag für Tag mehr und mehr ausdrücken kann. Du hast alles an dir für diesen Augenblick verändert, und zwar so, dass du jetzt diese Form des geistigen Ausdrucks auch hier in diesem Sein leben kannst, und du wirst sehen, wenn du tagtäglich an dir arbeitest und dich tagtäglich in deiner wahren Seinsform siehst, dass du in dieser Kraft wirklich wahre Wunder erschaffen kannst.

Jetzt ist es wichtig, dass diese deine reine geistige Form, die in der Physis nur zu einem Teilaspekt vorhanden ist, sich in deiner wahren Seinskraft ausdrückt und dass diese Form sich mehr und mehr etabliert und ausdrückt. Jetzt verstehe es, wenn ich sage, dass du hier in deiner geistigen Kraft tätig sein musst, um die neue Seinskraft zu manifestieren. Damit der Aspekt des angehobenen Seins sich auch ausdrücken kann und in der Bemeisterung deiner körperlichen Kraft sich hier sichtbar so zeigt, dass die wahre Seinskraft diese Körperlichkeit nicht überschattet, sondern durch sie hindurch scheint, so dass jeder diese wahre Kraft der Liebe, die wahre Kraft des Lichtes sehen kann, weil du es vergegenwärtigst, damit du diesen Anblick deiner Selbstdarstellung auch für dich im Außen ertragen kannst, annehmen kannst und zur Schau stellen kannst.

Vertraue in das, was du bist. Du bist hier eingebettet in diesem Sein, wirst getragen von der All-Einheit und gehst hier zusammen mit all denen, die dich auf diesem Weg begleiten, damit es hier eine neue Seinsebene geben kann.

Erfreue dich an diesen Worten und nimm es wahr, dass du in deinem täglichen Sein die Form deines Selbstausdrucks ständig vergegenwärtigst, wenn du daran denkst, sie auch auszudrücken.

Erlaube es dir und wisse, dass du getragen bist.

Vertraue!

 

Affirmation:

Ich Bin hier in dieses Sein gekommen,

um das zu manifestieren, was ich bin,

nämlich meine Eigenschaft,

meine eigene Energie,

meinen eigenen Ausdruck,

meine Fröhlichkeit, meine Liebe und mein Licht.

Ich Bin! Ich Bin! Ich Bin!

Zurück