7.11.15

Wenn du dir gibst, was du brauchst, bist du in der Fülle –

das ist dein Geschenk an alle

Das vollkommene Sein beginnt mit dir; in deinem Lebenskreis, bei dir, in dir und um dich herum. Es ist in deinem Sein das Schönste und das Erhabenste, dich selbst zu leben und dich selbst lieben zu dürfen. Wenn du dir gibst, was du brauchst, bist du in der Fülle. Und all das, was du zum Leben brauchst, in deinem äußeren Sein, wird dir gegeben werden. Also bist du in der Fülle.

Wenn du in der Liebe bist, in deinem Seinsaspekt dich ausdrückst, bist du in der Reinheit deines Geistaspekts tätig, das heißt, in der Reinheit deiner göttlichen Kraft. In der reinsten Kraft des geistigen Seins. Es ist die Vollkommenheit, die du damit lebst, die Vollkommenheit des Reinen Geistes, die du ausdrückst.

Alles ist Liebe. Gott ist Liebe. Das Universum ist Liebe. Die Erde ist Liebe. Die Pflanzen sind Liebe. Das Tier ist Liebe. -  Die Tiere sind Liebe pur. Sie sind hier, um auch ihren Zyklus zu leben, zu beenden, ihre Seinskraft zum Ausdruck zu bringen. Alles, was göttlichen Ursprungs ist, ist dabei, sich in Vollkommenheit zu entfalten, in Vollkommenheit zu zeigen und in Vollkommenheit sich zum Ausdruck zu bringen. Es ist wichtig, dass du es weißt, es ist wichtig, dass du an dem Punkt angekommen bist, den wir »Liebesabfahrpunkt« nennen wollen. Es ist der  Punkt, wo du persönlich beginnst, in deinem irdischen Sein die reine Göttlichkeit deines Seinsaspekts zum Ausdruck zu bringen und das zu leben, was du wirklich bist, das zum Ausdruck zu bringen, was du wirklich in all deinem Zellbewusstsein in dir trägst, nämlich das reine Bewusstsein deines geistigen Aspekts.

Es ist Liebe, die dich hierher gebracht hat. Es ist Liebe, die in deinem Bewusstsein sich ausweitet. Die Liebe zu dir selbst. Die Liebe zu allem Sein. Dein bewusstes Sein beginnt in dir im Herzen sich auszubreiten, über all das, was du bist, von innen nach außen, über all dein Umfeld, über alles Sein, um all das zum Klingen und Schwingen zu bringen, was in dir in einer größeren Schwingungsfrequenz jetzt zum Ausdruck kommt.

Das Liebevollste an deinem Seinsaspekt ist, dass du das, was du bist, hier einbringen möchtest und auch einbringst, es hier manifestierst. Das ist das Geschenk an alle. Das ist das Geschenk des Reinen Geistes an all das, was ist, um das Prinzip des All-Einen damit zum Ausdruck zu bringen. Aber auch das, was jetzt in diesem irdischen Sein ansteht, nämlich die Erde in ein höheres Schwingungsfeld zu bringen, ist damit akut geworden, akut zum Ausdruck gebracht geworden, akut auf allen Lebensebenen in die Schwingung gesetzt worden, damit es so wird, wie es sein soll. Wir gehen in einen neuen Zeitrahmen, wir gehen in eine neue Zeitenebene, die dich ausdrückt und die das Neue Sein zum Schwingen, zum Klingen bringt und sich damit erdet, das heißt, sichtbar wird.

 

Das liebevollste Geschenk dazu bist du, indem du das, was dem Reinen Geistes entspringt, hier mit hineingibst, das Herz, die Herzenskraft deines Selbstausdrucks. Deine Arbeit ist und bleibt, dich selbst zum Ausdruck zu bringen für all das Sein, was kommt, für all das, was sein soll, damit ein neues Zeitalter und eine neue Zeit sich leben kann. Das ist es. Geh mit diesem Wunsch in den Lebensalltag und nimm das mit, auf deinem Weg, was du wirklich bist: Die Erkenntnis, dass das, was du am Ursprung warst, sich auch lebt und ausdrückt.

 

Leitgedanke:

Gott ist in mir!

Das drückt sich in meinem Leben aus.

Zurück